Der „Raum der Stille“ ist der Versuch des Burgvereins, im Kirchkeller an den 4 Adventswochenenden eine „Oase“ des „Nachfühlens“, „Nachdenkens“ schlicht, der Selbstreflexion im „ADVENT“ anzubieten, um kurze oder längere Zeit an-, oder inne zu halten. Das Ambiente des Kirchkellers soll dieses Ziel unterstützen. Der Raum ist an den Advent-Wochenenden jeweils von 10 -18 Uhr geöffnet. An den Samstagen ist der kerzenbeleuchtete Raum „still“. Auf den Bänken mögen sie, unsere Gäste, Platz nehmen und einen Wunsch- oder Gedankenzettel an den grünen Baum hängen. Barocke Orgelmusik, Bach Kantaten, Enya oder Pink Floyd formen den musikalischen Hintergrund für Ihre persönliche Meditation an den Sonntagen.

Jeweils am Sonntag um 15.00 Uhr können unsere Gäste einer 15 minütigen „Lesung“ lauschen. Wir freuen uns, dass am 3. und 4. Advent Thom Schoneveld und Jan Wienhold, sowie Lars Schoneveld und Philipp Hecker die Lesungen gestalten werden, sie sind zwischen 12 und 14 Jahren alt und haben schon bei der letzten Gruselnacht fleißig mitgewirkt.

Am Samstag, den 13. 12. um 15.00 Uhr beginnt Walburga Kliem ihre „Wintermärchen-Wanderung“ vor dem Raum der Stille zum Weihnachtsmarkt in Schmitten-Oberreifenberg.

Vom Raum der Stille bietet sich ein Spaziergang zur Gertrudiskapelle an. Auch sie wird an den Adventwochenenden ihre Pforten für Besucher öffnen.

Besuchen Sie den Burgkeller am Eingang des Burgaufganges….

Burgverein Reifenberg [-cartcount]