Die diesjährige Gruselnacht am 27. Oktober zeichnete sich durch einen plötzlichen Wintereinbruch mit Frost und10 cm Neuschnee aus. Das tat der Stimmung keinen Abbruch. An die 200 Besucher gruselten sich durch die schneebedeckte und mit Fackeln und Feuerkörben illuminierte Burgruine.

 
Burgverein Reifenberg [-cartcount]